banneroben

DatumUhrzeitTermine innerh. von 30 Tagen:

Musicalfahrt nach Stuttgart zu Disneys Aladdin

Das Musical erzählt die zeitlose Geschichte von Aladdin, Dschinni und den drei Wünschen, die seit Generationen über alle Grenzen hinweg geliebt wird und den Zuschauer in die magische Welt des Orients entführt. Es ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die alle verzaubert, Disneys Aladdin ist einmalig, farbenprächtig und einfach magisch.
Termin28.9.2019
AbfahrtSchaufling, 8.00 Uhr / Deggendorf 8.15 Uhr
Beginn Musical14.30 Uhr in Stuttgart, Stage Apollo Theater
Rückfahrtca. 18.30 Uhr
KostenBusfahrt € 25 zzgl. Ticket ab € 95 (Kat. 3)
NichtmitgliederAufpreis € 5
AnmeldungAufgrund nur weniger Tickets ist baldmögliche Anmeldung erforderlich, Tel. 016096757988

Weinfest

Weinfest Vorschaubild
Weinfest
Am Freitag, den 30. August 2019 ab 19.00 Uhr werden wir weider unser Weinfest im Pfarrheim abhalten
Falls das Wetter mitspielt werden wir das Fest auch auf den Pfarrgarten ausweiten.
Zum Wein wird es auch leckere Schmankerl wie Antipasti, Käse usw. geben. Die ausgewählten Weine werden für jeden Geschmack etwas bieten. Auch für Nicht-Weintrinker gibt es Alternativen.
Wir freuen uns auf euer Kommen und auf einen schönen gemeinsamen Abend.

Ferienprogramm

Bild der Boulderwand
Boulderbereich in DEG
Beim Ferienprogramm der Gemeinde Schaufling werden wir am 23. August 2019 zur Kletterhalle nach Deggendorf fahren. Dort können sich die Kinder nach einer kurzen Einführung an der Boulderwand austoben.
Bouldern ist Klettern in geringer (Absprung-) Höhe, deshalb ist hier keine aufwendige Sicherung notwendig.
Bilder vom Vorjahr...

Sommerausflug nach St. Ulrich am Pillersee

Unser Sommerausflug führt heuer in die Kitzbüheler Alpen nach St. Ulrich am Pillersee.
Zahlreiche Wanderwege, ein romantischer Blumenlehrpfad, das größte begehbare Gipfelkreuz (30 m) der Wilt mit einer Aussichtsplattform in 28 Metern Höhe, Bergmesse, Fahrrad-/Mountain-Bike-Verleih möglich, Bootsfahrten auf dem Pillersee, der Erlebnispark Familienland und vieles mehr erwartet uns an der Buchensteinwand.
Die Fahrt findet auch bei schlechtem Wetter statt.
Termin4.8.2019
AbfahrtSchaufling, 6.30 Uhr / Deggendorf, 6.45 Uhr
Rückfahrtca. 16.30 Uhr
Kosten BusfahrtErwachsene € 18, Kinder (5 - 14 Jahre) € 10
NichtmitgliederAufpreis € 5
Anmeldungbis 26.7.2019 unter 016096757988

Unsere Schilehrer beim Lehrgang des Skiverbands Bayerwald

Übungsleiter am Kitzsteinhorn
Unsere ÜL am Kitzsteinhorn
Unsere Schilehrer-Anwärter nahmen an dem ersten der beiden einwöchigen Lehrgängen des Skiverbands Bayerwald am Kitzsteinhorn teil.
Dabei wurde unseren zuküftigen Schilehrern neben den theoretischen Grundlagen auch eine Menge an praktischen und methodischen Kompetenzen beigebracht.

Generalversammlung

Unsere diesjährige Generalversammlung fand am Sonntag, den 7. April 2019 um 9.30 Uhr im Pfarrheim Schaufling statt.
Tagesordnungspunkte:
Da die Generalversammlung an einem Sonntag Vormittag stattfand, wurde erst einmal mit einem Weißwurst-/Käsewurst-/Wiener-Frühstück der Tag begonnen.
Rosi Trissler begann die Versammlung nach der Begrüßung mit einem kurzen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr. Sie berichtete von Wanderungen, einer Musicalfahrt nach Hamburg, von unserem Weinfest im Pfarrheim, der Weihnachtsfeier in Sicking und der wetterbedingt verschobenen Schlittengaudi am Feldbüchel in Schaufling, sowie einer Fahrt zum Karneval in Venedig.
Schigefahren wurde natürlich auch, gestartet wurde im Oktober am Hintertuxer Gletscher, bevor im Dezember Obertauern angefahren wurde. Zweimal Hinterstoder, Flachauwinkl, Hochficht, Fieberbrunn/Wilder Kaiser, Hochkönig und Schladming mit der Rekord-Apres-Schifahrt waren die weiteren Stationen.
Dominik Kargl faßte daraufhin das Jahr aus Sicht des Jugendleiters und der Schilehrer zusammen, hier konnte er auf viele Veranstaltungen verweisen.
Danach stellte Gabi Schober die Einnahmen und Ausgaben des Vereins in ihrem Kassenbericht dar, bevor die Vorstandschaft von der Versammlung einmütig entlastet wurde.
Bürgermeister Robert Bauer sprach danach noch einige Grußworte und Rosi Trissler beendete daraufhin den offiziellen Teil.
Bilder...

Karneval in Venedig

Vom 3. bis zum 6. März fuhren wir zum Karneval nach Venedig. Bei bestem sonnigen Wetter bewunderten wir sehr viele einmalige Kostüme inklusive der charakteristischen Masken. Da verwundert es, daß die Tradition des venezianischen Karnevals gar nicht so weit zurückreicht. Knapp 200 Jahre, nachdem die Feierlichkeiten verboten wurden, besannen sich schließlich einige Einheimische auf die vergessene Tradition und feierten eine Art private Kostümparty – mitten im Winter. Damals wie heute verbreiteten sich die Bilder wie ein Lauffeuer und lösten einen wahren Hype aus: Der Karneval in Venedig war geboren.
Bei der Reise waren auch 72 Stunden freie Fahrt mit den Bussen und den Wassertaxis enthalten. Wir fuhren nach Burano, einem Ort/Insel, der vor allem durch ihre Restaurants und den in allen Farben bunt angemalten Fischerhäusern beeindruckt und für die filigranen Stickerein berühmt ist.
Weiter ging's zur Insel Murano, die für ihre lange Tradition der Glasherstellung bekannt ist, einige behaupten sogar, daß vielleicht nirgendwo auf der Welt schönere Gegenstände und Kunstwerke aus Glas hergestellt werden.
Während der Heimfahrt machten wir noch Station in Bozen, wo vor allem die vielen blühenden Magnolien ins Auge fielen.
Bilder...

Schlittengaudi 24.2.2019

Schlittengaudi 2019
Am 24.Februar hielten wir, da es im Januar aufgrund des starken Schneefalls nicht möglich war, unsere Schlittengaudi auf dem Feldbüchel in Schaufling ab. Beim Auf- und Abbau schien die Sonne und es war herrlichster Tag, dazwischen zog es leider etwas zu und wurde auch gleich kalt.
Auf der harten Schlittenpiste wurde so manches Rennen ausgetragen, auch die Sprungschanze erfreute sich großer Beliebtheit. Wer aber nicht ganz drüber kam, der konnte danach Bekanntschaft mit dem harten Schnee machen.
Natürlich wurden die Eltern und die durch die Anstrengungen des Hochlaufens und Wieder-Runterfahrens hungrigen Kinder bestens mit Würstelsemmeln, Krapfen, Kuchen und allerlei Geträken versorgt, bevor es nach einem kurzweiligen Nachmittag wieder ans Auräumen ging.
Bilder...

Schifahrten

Während dieser Saison fuhren wir auch desöftern zum Schifahren. Wir starteten bereits im Oktober mit einer Gletscherschifahrt zum Hintertuxer Gletscher. Am 15. Dezember waren wir in Obertauern, bevor wir zu unseren Schikursen inkl. Tagesfahrten zwischen Weihnachten und Neujahr nach Hinterstoder fuhren. Flachauwinkl, Hochficht - inkl. der Vereinsmeisterschaft -, Leogang/Wilder Kaiser, Hochkönig und Schladming - hier mit 196 Teilnehmern bei der Rekord-Apres-Schifahrt - waren unsere restlichen Stationen. Hier zwei Bilder von der Zweitages-Schifahrt Leogang/Wilder Kaiser und von der Apres-Schifahrt nach Schladming.
Apresschifahrt
Apres-Schifahrt Schladming

Vereinsmeisterschaft 20.1.2019

Gruppenfoto der VereinsmeisterschaftBei unserer Vereinsmeisterschaft am Hochficht nahmen wieder viele Mitglieder teil. Bei herrlichem Sonnenschein, besten Pisten und einem flüssig von der Schiunion Böhmerwald gesteckten Kurs wurde Jagd auf die begehrten Stockerlplätze gemacht.
Vereinsmeister wurden nach zwei Durchgängen bei den Herren Erwin Bayerer mit einer Gesamtzeit von 1.06,6 Minuten und bei den Damen Johanna Winkler mit 1.17,5 Minuten.
Bei den Kindern U10 sicherte sich Johannes Schober mit 1.51,0 Minuten vor Carolin Gossler mit 2.09,7 Minuten den Siegerpokal. Bei der Gruppe U13 hatten zwei Mädel die Nase vorne, es gewann Emilia Ernst (1.25,0 Min.) vor Jessica Dax (1.31,7 Min). Die U18jährigen dominierte Johanna Winkler (1.17,5 Min) vor Lena Steinbauer (1.22,0 Min).
1.08,6 war die Siegerzeit Dominik Kargls bei den Herren, ihm folgte Jonas Kraus mit 1.08,9 Min. Auch die Damen waren schnell unterwegs, hier gewann Gabi Schober (1.23,8 Min) mit einer Hundertstelsekunde vor Stefanie Berndl. Winkler Claudia fuhr bei den "erfahrenen" Damen als schnellste ins Ziel (1.20,2 Min), gefolgt von Rosmarie Rothmeier mit 1.28,1 Minuten. Bei den Herren war Hans Steinbauer (1.20,4 Min) eine 3/4 Sekunde schneller als sein ärgster Konkurrent Gerhard Schober.
Die "reifen" Herren zeigten dann den Jüngeren, daß man, auch wenn man schon viele Sommer gesehen hat, noch richtig flott unterwegs sein kann. Erwin Bayerer fuhr hier eine Traumzeit von 1.06,6 Minuten, gefolgt von Max Besl mit 1.09,9 Minuten.
Snowboard wurde auch gefahren, hier hatten Ramona Stadler (1.47,9 Min.) und Christian Schwitz mit 1.49,1 Minuten die schnellsten Zeiten.
Bei der anschließenden Siegerehrung in der Arena erhielt jeder Rennfahrer eine Medaille und die jeweils ersten der Kategorien einen Siegerpokal für ihre Leistungen.
Bilder...
NachnameVornameLauf 1Lauf 2gesamtPlatz
SchoberJohannes55,056,01.51,01
Holzbauer Elena1.05,81.08,22.14,03
StockhorstLina1.15,31.10,22.25,54
GosslerCarolin1.11,658,12.09,72
PrzybylKira1.33,41.10,62.44,55
      
HolzbauerIsabell53,753,11.46,85
DaxJessica46,445,31.31,72
SchoberEva46,046,31.32,33
StockhorstMerit50,150,21.40,34
ErnstEmilia42,142,91.25,01
      
SteinbauerLena41,940,11.22,02
WinklerJohanna39,338,21.17,51
      
KarglDominik34,134,51.08,61
KarglMichael36,735,71.12,44
MaderRoman35,636,31.11,93
KrausJonas33,735,21.08,92
      
SchoberGabi42,741,11.23,81
BerndlStefanie42,441,51.23,92
HolzbauerSabine42,044,31.26,33
SchoberChristine45,946,21.32,14
      
DaxBirgit47,047,11.34,13
WinklerClaudia40,140,11.20,21
RothmeierRosmarie43,744,41.28,12
KarglBurga50,749,31.40,04
      
SchoberGerhard40,740,41.21,12
HolzbauerMichael44,344,61.28,94
SteinbauerHans40,240,21.20,41
PrzybylMartin41,539,71.21,23
      
BeslMax34,235,71.09,92
SteiningerAdolf38,439,41.17,93
BayererErwin33,633,01.06,61
      
OssadaAnton2.31,32.53,95.25,22
StadlerRamona53,654,31.47,91
SchwitzChristian54,155,01.49,11
 Vanessa1.14,01.12,62.26,62

Schlittengaudi 13.1.2019 ENTFÄLLT

Schlittengaudi png Wie auch die letzen Jahre wollen wir wieder am Feldbüchel eine Schlittengaudi veranstalten. Schlitten und Tassen bitte mitbringen, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Veranstaltung findet nur bei passender Witterung statt. Kurzfristige Infos hier auf der Startseite.
Die Schlittengaudi muß leider augrund der schlechten Witterung entfallen.

Schikurse in Greising und Hinterstoder

SchikurseRund um Weihnachten fanden unsere Schikurse statt. Die Kleinsten lernten am Schilift in Greising ihre Ausrüstung kennen, machten erste Gleit- und Bremsversuche und dann die ersten Abfahrten auf einem "richtigen" Lift.
Die Fortgeschrittenen fuhren mit unseren Schilehrern zwei Tage nach Hinterstoder, wo sie im Kinderland und auf den "großen Pisten" ihr fahrerisches Können und ihre Technik, die Variierung der Geschwindigkeiten und das Kurvenfahren stark verbesserten.
Die Mittagessen wurden wieder organisiert und an reservierten Plätzen in der Bärenhütte eingenommen.
Bilder...

Weihnachtsfeier 23.11.2018

Weihnachtsfeier im Establo Alpakahof Schreiber in Sicking Am 23. November 2018 kamen wir zur Weihnachtsfeier im Establo am Alpakahof Schreiber in Sicking zusammen. Der urige, gemütliche und weihnachtlich geschmückte Holzstadel mit freitragender Dachbalken-Konstruktion war nun schon zum vierten mal Ort unserer voradventlichen Feierlichkeit.
Nach der kurzen Begrüßung durch unsere Vorständin Rosi Trissler las Emilia eine lustige Weihnachtsgeschichte vor, bevor das Büffet eröffnet wurde. Der Burgunderbraten und die Schweinelendchen mundeten hervorragend.
Danach ließ es sich der Nikolaus nicht nehmen, vor seiner eigentlichen Zeit vorbeizuschauen. Der Krampus weilte noch im Urlaub, deswegen nahm er einen kleinen Lehrlingsengel mit auf die Erde. Beide beschenkten die anwesenden Kinder mit kleinen Nikolauspäckchen, bevor sie wieder heimwärts flogen.
Anschließend wurde noch das Kuchenbüffet eröffnet und wir verbrachten noch einige gemütliche Stunden mit Gesprächen, Ratsch und Tratsch.
Bilder...

Schigymnastik

Skigymnastik in der Turnhalle lalling Bereits Mitte Oktober startete unsere Schigymnastik.
Unsere Übungsleiter bereiten euch jeden Mittwoch ab 19 Uhr (außer in den Ferien) in der Turnhalle in Lalling auf die neue Saison vor.

Wanderung Dreisessel - 14.10.2018

Gruppenfoto bei der Herbstwanderung Am 14. Oktober wanderten wir rund um den Dreisessel.
Wir gingen am Hochkammweg, vorbei am Bayerischen Plöckenstein (1.364 m) bis zum Dreiländereck Deutschland-Österreich-Tschechien. Von dort wollten wir über den Adalbert-Stifter-Steig und über das Steinerne Meer zurück zum Ausgangspunkt gehen, zweigten aber leider etwas falsch ab, was zu unfreiwilligen Kletterpartien am Steinernen Meer führte.
Nach dieser Anstrengung mußten wir natürlich noch in einer gemütlichen Hütte einkehren.
Bilder...

Gletscherschifahrt Hintertux 12. - 14.10.2018

Wie bereits die letzten Jahre, waren wir wieder früh auf die Bretter und fuhren deshalb zum Hintertuxer Gletscher.
Übernachtet wurde, wie schon die letzten Jahre im Ferienhaus Olpererblick in Vorderlanersbach. Nach der Anreise am Freitag richteten wir gemeinsam das Abendessen her, bevor wir in der gemütlichen Wirtsstube noch ein paar Stunden verbrachten.
Am Samstag und Sonntag ging es dann für einige auf die auf gut 3.000 Meter Höhe gelegenen Pisten, während andere die Wanderstiefel schnürten und per Pedes die herrliche Gebirgslandschaft des Tuxer Tals erkundeten und wieder andere auf der Hütte einen Wellnesstag einlegten.
Leider verging das Wochenende wieder wie im Fluge, so daß schneller als gewünscht, die Heimreise angetreten werden mußte.

Leukämielauf Regensburg 7.10.2018

Gruppenfoto beim Leukämielauf in Regensburg Mit über 20 Teilnehmern beteiligten wir uns auch heuer wieder am Leukämie-Lauf in Regensburg.
Egal, ob eineinhalb, fünf oder zehn Kilometer Laufen oder fünf Kilometer Nordic Walking - es war für jeden etwas dabei und es hat viel Spaß gemacht.
Nach all der Anstrengung konnte man bei Kaffee und Kuchen oder auch Würstlsemmeln und anderen Leckereien den Nachmittag ausklingen lassen.
Bilder ...

Weinfest 14.9.2018

Weinfestbanner
Nach dem positiven Feedback von letztem Jahr hielten wir unser Weinfest am 14. September ab. Am Nachmittag dekorierten wir den Pfarrsaal in Schaufling herbstlich, um aus ihm eine gemütliche Weinstube zu machen.
Um 19 Uhr ging's dann los, zu den für jeden Geschmack passenden Weinen gab es auch leckere italienische Köstlichkeiten in Form von Wurst-, Käse- und Antipastitellern, die schön hergerichtet in der Theke auf ihre Abnehmer warteten.
Da viele der Einladung folgten, wurde es ein schönes gemütliches Fest, welches nicht so schnell zu Ende ging.
Bilder...

Ferienprogramm 24.8.2018

Gruppenfoto Ferienprogramm Am 24. August waren wir im Rahmen des Schauflinger Ferienprogramms beim Boldern in der neuen Kletterhalle in Deggendorf.
Nach einer kurzen Einweisung durch unseren Betreuer, durften die Kinder schon die einfachen Routen im Boulderbereich klettern. Bouldern ist Klettern in geringer (Absprung-) Höhe, deshalb ist hier keine aufwendige Sicherung notwendig.
Nach kurzer Zeit war dann freies Klettern im ganzen (Boulder-) Bereich angesagt, was auch ausgiebig gemacht wurde, bis die Kraft bei allen viel weniger wurde.
Zum Abschluß durfte jeder, der wollte, gesichert durch unseren Betreuer, die 15 Meter hohe Wand bezwingen. Viel zu schnell vergingen die Stunden in der neuen Kletterhalle in Deggendorf.
Bilder...

Sommerausflug nach Hamburg - 17. - 19.8.2018

Gruppenfoto vor dem Michel Gruppenfoto HH Bericht von Mariele:
Der Skiclub Rusel machte sich unter der Leitung und Organisationstalent Rosi Trissler bei strahlendstem Wetter auf eine Dreitagesfahrt zur Hansestadt Hamburg auf den Weg. Die Hinreise war kurzweilig und für Verpflegung reichlich gesorgt. Im zentral gelegenen 4*Hotel Arcotel Rubin wurde übernachtet. Deshalb war es sehr einfach, die Stadt auch auf eigene Faust zu Fuß oder mit S- oder U-Bahn zu erkunden.
Als erster Programmpunkt stand eine zweistündige Schiffs-Lichterfahrt auf dem Programm. Der Kapitän, der auch als Reiseleiter fungierte, erklärte seine geliebte Stadt mit all seinen Sehenswürdigkeiten. So konnte man vom Schiff aus die neue Elbphilharmonie, die Speicherstadt, alle Sehenswürdigkeiten und die imposanten Schiffe hautnah sehen.
Hamburg ist eine bedeutende norddeutsche Hafenstadt, die über die Elbe mit der Nordsee verbunden ist. Die Stadt wird von Hunderten von Kanälen durchzogen, die zum Teil als Fleete bezeichnet werden, und weist außerdem ausgedehnte Park- und Grünflächen auf. Auf der zentrumsnahen Binnenalster fahren Boote, rings um den Stausee liegen zahlreiche Cafés. Der Jungfernstieg verbindet die Neustadt mit der Altstadt, in der Wahrzeichen wie die Hauptkirche Sankt Michaelis aus dem 18. Jh. liegen.
Am zweiten Tag wurde eine Stadtführung per Bus gemacht. Hier wurden kleine Zwischenstopps gemacht, um auch z.B. die Michaeliskirche von innen zu sehen. Ab Mittag durfte die Stadt selbständig erkundet werden, um z.B. durch den alten Elbtunnel zu gehen, die Elbphilharmonie zu besuchen, die 450 Stufen der Michaeliskirche zu besteigen und, und, und. Abends stand dann ein Musical-Besuch, entweder "König der Löwen" oder "Aladdin" auf dem Programm. Von den Landungsbrücken aus wurde dann in das Theater per Schiff übergesetzt. Für alle Frühaufsteher war dann am dritten Tag der Besuch des berühmten Fischmarktes noch geplant. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann, teilweise müde, aber gutgelaunt, zur Heimreise. Hamburg ist schon eine beeindruckende Stadt, die noch viel Potential für einen weiteren Urlaub in Hamburg hätte.
Bilder...

Sommerwanderung am 24.6.2018

Gruppenfoto bei der Sommerwanderung Am 24. Juni 2018 machten wir eine Wanderung, die unter dem Motto "BAYERISCH KANADA erleben" stand.
Um 10 Uhr am Vormittag trafen wir uns vor dem Bahnhof in Deggendorf. Hier fuhren wir mit dem Schienenersatzverkehrsbus nach Gotteszell, wo wir in die Wanderbahn nach Viechtach umstiegen. Die Wanderbahn wird von einem Verein betrieben, der sich zum Ziel gesetzt hatte, die aufgrund von Schäden an der Regenbrücke bei Blaibach stillgelegte Strecke von Gotteszell nach Viechtach, die als eine der schönsten in Deutschland gilt, für den Ausflugsverkehr zu erhalten. Die Strecke folgt von Gotteszell aus dem Flüßchen Teisnach bis zum gleichnamigen Ort und dann am Schwarzen Regen entlang bis Viechtach. Gefahren wird mit der historischen Esslinger Dieseltriebwagengarnitur der Regentalbahn bestehend aus VT07 (Baujahr 1952) mit einem 400 PS Daimler-benz-Dieselmotor und dem antriebslosen Steuerwagen VS28 (Baujahr 1956).
In Viechtach angekommen, folgten wir dem Flußwanderweg bis zur Schnitzmühle. Hier kehrten wir im schattigen Biergarten ein und ließen es uns bei bayerisch-thailändischer Küche gut gehen.
Frisch gestärkt machten wir uns auf den Weg und waren überrascht, daß der Flußwanderweg nicht "eben" war, sondern es erstmal 120 Höhenmeter bergauf ging, bevor er sich bei Rannersdorf nach links und bergab "reibte" und sich erstmalig dem Schwarzen Regen näherte.
Ab hier wanderten wir immer auf der Forststraße oberhalb des Bahngleises in der Nähe des Flusses bis nach Gumpenried, wo wir nach 12 Kilometern und 360 Höhenmetern wieder die Waldbahn bestiegen und - über einen kleinen "Schlenker" wieder zurück nach Viechtach - wieder über Gotteszell nach Deggendorf fuhren.
Bilder...